Der fünffache Deutsche Enduro Meister wird ab sofort für das Zschopauer Team Sturm in das Wettkampfgeschehen eingreifen. Für diesen eher ungewöhnlichen Wechsel inmitten der Saison, führt Andreas Beier private Gründe an.

Mit zwei Fahrern war das Zschopauer KTM-Sturm-Team beim vierten WM-Lauf der Saison im ungarischen Paradfürdo vertreten. Während Maria Franke unbedingt bei den Damen ein Wörtchen um den Sieg mitreden wollte, stand für Eddi Hübner bei seinem Comeback auf internationaler Bühne, in erster Linie ein problemloses Durchkommen im Vordergrund.

3. DEM-Lauf in Dahlen – Kaiserwetter mit Sonnenschein, ein toller Prolog sowie eine Streckenführung mit zwei herrlichen und zugleich anspruchsvollen Sonderprüfungen zauberten den Fahrern ein breites Grinsen ins Gesicht. Weniger hingegen die unzählig tiefen Schlammlöcher, die zwar in Dahlen irgendwie dazu gehören, bei den Fahrern aber auf wenig Gegenliebe stießen.