Menü

  Neue Marienberger Str. 189, 09405 Zschopau

  Mo-Fr: 9:00-12:00, 13:00-18:00 Uhr, Sa: 09:00 - 12:00 Uhr

Bereits beim letztjährigen EM-Finale in Woltersdorf verblüffte Maria Franke ihre Konkurrentinnen mit einer beeindruckenden Gala-Vorstellung. Beide Tagessiege gingen damals mit deutlichem Vorsprung von mehreren Minuten an die gebürtige Zeitzerin. Dieses Top-Ergebnis war letztendlich der Auslöser, um es in der Beletage des Damen-Endurosports, der Frauen-Weltmeisterschaft, zu probieren.

1. DEM-Lauf in Dahlen – Am vergangenen Wochenende startete die Internationale Deutsche Enduro Meisterschaft in die neue Saison. Die Auftakt-Runde fand nicht, wie sonst üblich, in Itterbeck nahe Uelsen statt, sondern im sächsischen Dahlen bei Oschatz. Bereits am Vorabend galt es für die DEM-Fahrer, sich auf dem Prolog-Parcours zu beweisen.

Tim Apolle steigerte sich wieder von Lauf zu Lauf: und beendete den Tag mit zweimal Platz vier und einmal Platz drei erneut als Vierter, hinter den punktgleichen Luois Oliveira und Blake Gutzeit. In der WM-Wertung hat Apolle schon 74 Punkte Vorsprung vor dem WM-Fünften!

Rekordverdächtige 39 Fahrer betreut das Team Sturm in der Internationalen Deutschen Enduro Meisterschaft sowie an deren angegliederten Pokal- und Cup-Klassen. Hinzu kommen mit Otto Freund und Kai Fröhner noch zwei weitere Fahrer, welche sich ganz speziell dem Extrem-Enduro-Sport sowie dem Motorrad-Biathlon verschrieben haben.

Tim Apolle kämpfte sich wacker durch den Abend und steigerte sich von Lauf zu Lauf: Mit Platz 5, 4 und am Ende 3 reichte es zwar nicht für das Treppchen, aber in der WM-Wertung rutschte er auf den vierten Platz nach vorne!