Nach einem Jahr Abstinenz kehrt der dreifache Deutsche Enduro Meister Eddi Hübner wieder zum Team Sturm zurück, mit dem er zwei seiner drei Titel gewann.

Schweren Herzens musste Oliver Otte auf „Rund um Zschopau“ verzichten. Das hatte aber einen guten Grund. Der Eppendorfer startete bei der, nur einen Tag später stattfindenden Geländefahrt in Kempenich, dem Finale der DMSB-Enduro-Cup-Fahrer.

„Rund um Zschopau“ ist nicht nur das Saison-Highlight schlechthin, sondern auch für das Team Sturm ein absolutes Heimspiel. Das Fahrerlager befindet sich auf dem MZZ-Areal unmittelbar vor der Ladentür des Zschopauer KTM- und Husqvarna-Vertragshändlers. „Mehr Nähe geht nicht“, schmunzelt der Inhaber und Teamchef Harald Sturm, angesichts des hektischen Treibens verschmitzt. Mehr Fahrer gehen auch nicht – insgesamt wurden 69 Fahrer, genau ein Fünftel des gesamten RuZ-Starterfeldes, von gut zwei Dutzend Team-Mitgliedern betreut.