Der fünffache Deutsche Enduro Meister wird ab sofort für das Zschopauer Team Sturm in das Wettkampfgeschehen eingreifen. Für diesen eher ungewöhnlichen Wechsel inmitten der Saison, führt Andreas Beier private Gründe an.

„Bei mir stehen demnächst persönliche Veränderungen ins Haus, die ein wesentlich effektiveres Zeitmanagement meinerseits erfordern, um den Endurosport auch weiterhin auf höchstem Niveau ausüben zu können. Daher habe ich mich nach reichlicher Überlegung zu einem Wechsel in ein Team entschlossen, welches unmittelbar in meiner Nähe ansässig ist und mir erstklassige Voraussetzungen bietet“, so der Krumhermersdorfer, für den es jetzt nur noch ein Katzensprung bis zur Teambasis nach Zschopau ist.

„Mein Dank gilt meinem bisherigen Team für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung in den letzten eineinhalb Jahren“, blickt Andreas Beier auf die Zeit zurück, die mit dem DEM-Titelgewinn in der Klasse E1 gekrönt wurde.

„Nun freue ich mich auf einen neuen Abschnitt meiner Karriere und möchte mich gleichzeitig bei Teamchef Harald Sturm und Teammanager Jens Horn für den unkomplizierten und reibungslosen Wechsel  bedanken“, so der 30-Jährige, der ab sofort eine vom Team Sturm vorbereitete KTM 250 EXC-F an den Start bringen wird.

Auch Teamchef Harald Sturm zeigt sich über seinen Neuzugang hocherfreut: „Andi ist schon viele Jahre in der DEM unterwegs und gehört seither immer zu den absoluten Leistungsträgern. Ich bin überzeugt, dass er das auch in Zukunft wieder beweisen wird. Er ist auf jeden Fall eine Bereicherung für unser Team.“

Der erste Renneinsatz in den neuen Farben wird am 5. und 6. August in Burg bei der Deutschen Enduro Meisterschaft erfolgen.

Text: Peter Teichmann